In Bewegung für die Meere

Media

Nur 1 Prozent der Hohen See ist aktuell geschützt. Das ist viel zu wenig, finden wir und fordern, dass bis 2030 mindestens 30 Prozent geschützt werden. Um Unterstützer*innen für unser Anliegen zu finden, waren wir bei gleich zwei Veranstaltungen am Eiskanal dabei: der Augsburger Rafting Challenge am 6. Juli und der Offenen Deutschen Meisterschaft im Kanu Freestyle und Boatercross am 13. und 14. Juli 2019.

Viele der Wassersportler*innen haben gerne unsere Petition für mehr Meeresschutz unterschrieben und außerdem ihre zu Wasser zurückgelegten Strecken symbolisch gespendet. Diese werden bald auf einer Online-Karte zu sehen sein. Jeder Kilometer im und auf dem Wasser unterstützt unsere Forderung und zeigt, wie wichtig uns das Anliegen ist.

Tags