Gemeinsam gegen Plastikmüll!

Media

In 65 Städten sind heute Greenpeace-Ehrenamtliche mit Unterstützern unterwegs und säubern Strände, Seen und Flüsse von Plastikmüll. In Augsburg waren wir zusammen mit Unterstützern am Unteren Graben und wurden selbst von der Menge überrascht.

Ganze 3,5 Stunden haben wir am Untern Graben gesammelt und haben dabei "nur" 150 m geschaft. Das Bittere daran. Auf diesen 150 Metern waren so viele Verpackungen, Fahrradschläuche, Getränkekästen, Gartenschläuchen und "Coffee to go"-Bechern, dass wir so lange Beschäftigt waren. Ganz 3,5 Säcke (120 l) voll haben wir gesammelt + die genannten Großfundstücke.

Dabei ist Plastik ist nicht nur ein lokales Problem: Bis zu 13 Millionen Tonnen Plastikabfälle gelangen jedes Jahr weltweit alleine von Land aus ins Meer. Plastik baut sich kaum natürlich ab, wird von Tieren mit Nahrung verwechselt und treibt als kontinentgroßer Teppich im Meer. Und wir Deutsche sind Europameister im Verbrauch von Plastik.

Setzte dich gemeinsam mit Greenpeace für den Schutz der Meere ein: www.greenpeace.de/wellemachen

Darüberhinaus kannst du auch noch mehr für weniger tun: http://www.greenpeace.de/themen/meere/10-tipps-fuer-weniger-plastik

Für die zur verfügung gestellten Materialien danken wir hiermit auch der Stadt Augsburg. Im Rahmen der Initiative "Sauber ist In" kann jeder einfach und unkompliziert für den Schutz der Umwelt und ein schöneres Stadtbild beitragen.

Weiterführende Links

Noch mehr zum Thema
10 Tipps für weniger Plastik
Setz dich für den Schutz der Meere ein!
Zur Seite der Initiative "Sauber ist In"

Tags