Grenzenlos Festival 2013

Media

Beim dritten Grenzenlosfestival in Augsburg vom 5. bis 16. Juni 2013 war Greenpeace Augsburg an den Wochenenden mit einem Infostand zum Mitmachen dabei.

Unser Pavillion bot nicht nur Informationen aus erster Hand, sondern auch die Möglichkeit, sich aktiv für Bienen einzusetzen. Den Infostand besuchten mehrere Imker aus der Region, um den Besuchern aus ihren alltäglichen Erfahrugen zu berichten. Unter ihnen war auch Karl-Heinz Bablock, der sich erfolgreich gegen den Anbau des Gen-Mais MON 810 von Monsanto gewehrt hat.

Am anderen Ende des Tisches gab es die Möglichkeit, aus Erde, Ton, Sand, Wasser und einer Wiesenblumenmischung eigene Seedbombs herzustellen. Diese Saatbomben können überall gedeihen, da beim nächsten Regenfall die Saatgutmischung zusammen mit der Erde aufweicht. Nach wenigen Tagen sprießen dann die ersten Wiesenblumen. Die Besucher wurden dazu angehalten, ihre Seedbombs mitzunehmen und an sinnvollen Orten zu platzieren. Es gab dadurch einen regen Austausch zwischen Greenpeace, den Imkern und natürlich den Besuchern des Grenzenlosfestivals. Das Alles geschah vor der einzigartigen Kuliisse des historischen Gaskessels und im Rahmen von tollen kulturellen und musikalischen Beiträgen. 

Wenn ihr wissen wollt, wie es mit Karl-Heinz Bablock aus Donauwörth im Streit um den Gen-Mais MON 810 weitergegangen ist, lest doch mal hier weiter:
https://www.greenpeace.de/themen/gentechnik/null-toleranz-fuer-gen-honig

Weiterführende Links

Weitere Informationen zu unser Bienen-Kampagne

Tags