Pop-Up Bikelane

Media

Mehr Platz auf Radwegen! Das ist gerade jetzt, wo sich mehr Menschen fürs Fahrrad entscheiden könnten, wichtig! Unsere Fahrradwege sind oft so eng, dass Menschen Angst haben, das Rad zu nutzen. Das kann nicht sein, wir brauchen eine echte Verkehrswende. In verschiedenen Städten gibt es derzeit kurzzeitig erweiterte Fahrradspuren – sogenannte Pop-up Bike Lanes – um mehr Platz für Radfahrer*innen zu fordern. Wir waren am Samstag, den 23. Mai in der Volkhartstraße dabei.

Warum das Ganze?
Aufgrund der Corona-Epidemie ist Abstand halten angesagt. Doch wie soll man Abstand halten, wenn sich auf einem schmalen Streifen Fußgänger*innen und Radfahrer*innen drängen müssen? Das Auto bietet vielleicht aus Sicht des Infektionsschutzes eine Alternative, ist aber ein Klimakiller. Wenn wir mehr Platz für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen schaffen, ist das eine gute Lösung für unsere Gesundheit und unser Klima.
Deswegen haben wir gemeinsam mit dem Radbegehren für mehr Platz auf Rad- und Fußwegen mit einer Pop Up Bikelane demonstriert.
Aus den geplanten 10 Leuten wurden dann etwa 30, die dann teilweise in Dauerschleife durch unseren Radweg in der Volkhartstraße fuhren. Danke an alle, die da waren!