Wir machen Wind gegen Kohle!

Media

Am Samstag, den 11.04.2015 haben wir zusammen mit Greenpeacern aus ganz Bayern und vielen engagierten Augsburger Bürgern ein Menschenbild für den Kohleausstieg und die Energiewende veranstaltet.

Zuerst formierten wir ein symbolisches “CO2” als Sinnbild für die klimaschädliche Kohleverstromung, das sich erst zu einem "CO 1/2" und dann in ein drehendes Windrad verwandelte.

Die Aktion wendet sich gegen die zunehmende Förderung und Verbrennung von Kohle gerade in Deutschland, das im Moment sogar Weltmeister bei der Braunkohleverstromung ist. Viele Menschen unterschätzen die immensen gesundheitlichen Schäden, die durch Schwermetalle wie Quecksilber, Blei und Arsen, sowie durch Feinstaub entstehen. Beispielsweise wird das Asthmarisiko erhöhen, oder Entwicklungsstörungen, Herzinfarkte und Lungenkrebs mitverursacht, insbesondere bei Kindern, Schwangeren und älteren Menschen.

Weitere Folgen des Kohleabbaus neben dem Klimawandel sind Zwangsumsiedlungen ganzer Orte, sowie die Zerstörung und Verseuchung traditionell gewachsener Landschaften.

Der Kohleausstieg ist möglich und muss jetzt beschlossen werden! Wir fordern zusammen mit allen Beteiligten:

  • Keine neuen Braunkohletagebaue
  • Keine neuen Kohlekraftwerke
  • Braunkohleausstieg bis 2030, Steinkohleausstieg bis 2040
  • 100 % Erneuerbare bis 2050!

Danke an alle die bei unserem Menschenbild mitgemacht haben und gezeigt haben: Wir lassen nicht locker. Die Bürger wollen die Energiewende! Jetzt ist die Politik am Zug!

Weiterführende Links

Mitmachen: Nein zur Kohle!
Viele weitere Bilder von der Neuen Szene auf Flickr
Interaktive Seite über den Braunkohleabbau in der Lausitz und allgemein - braunkohle.info
Viele weitere Infos zum Thema auf GREENPEACE.de
Wir bleiben dran! Andere Aktionen von uns zum Thema Energiewende

Tags