„Black Friday“ – ein schwarzer Tag für den Umweltschutz

Greenpeace Augsburg setzt mit Kreidebotschaften in der Innenstadt ein Zeichen gegen den Konsumwahn

Themengebiet:
Umwelt & Wirtschaft
  • /

Augsburg, 29.11.2019 – In der Nacht auf „Black Friday“, den 29. November, bemalten Augsburger Greenpeace-Aktivist*innen die Einkaufspassagen in der Innenstadt mit Botschaften gegen den Konsumwahn. Mit den abwaschbaren Kreideschriftzügen will die Umweltschutzgruppe zu einem bewussteren und nachhaltigeren Konsumverhalten anregen. Konkrete Tipps dazu geben sie bei der MAKE SMTHNG Week.

Unser Konsum killt das Klima
„Am Black Friday versuchen Hersteller und Geschäfte durch irrwitzige Rabattangebote, ihren Absatz zu steigern. Damit feiern und fördern sie ein Ausmaß des Konsums, das die Erde an ihr Limit bringt“, so Paul Kirschner von Greenpeace Augsburg. „Die Kreidebotschaften schaffen ein Bewusstsein dafür, dass der Shoppingwahn unsere Umwelt zerstört.“ Durch das ständige Neukaufen von Handys, Kleidung und anderen Produkten wird übermäßiger Raubbau an den wertvollen Ressourcen der Erde betrieben. Nach Berechnungen des Global Footprint Networks waren bereits am 29. Juli 2019 alle Ressourcen verbraucht, die die Erde innerhalb eines Jahres erneuern kann.

Wir müssen Wege finden, einen grundlegenden kulturellen Wandel herbeizuführen, bei dem wir unsere Güter wieder wertschätzen und diese – sowie die Ressourcen hinter jedem einzelnen Produkt – so lange wie möglich nutzen. Der Konsum in den Städten macht schon heute circa 60 % der globalen Treibhausgase aus. Um der Klimakrise zu begegnen, benötigen wir daher einen 1,5°C-Lebensstil.

Do-It-Yourself kann den Konsumwahn kurieren
Greenpeace Augsburg beteiligt sich an der MAKE SMTHNG Week, einem internationalen Festival des Selbstmachens. In verschiedenen Workshops zeigt die Gruppe Alternativen zum Kaufrausch. MAKE SMTHNG will Menschen zusammenbringen, die mehr aus dem machen, was sie bereits besitzen – indem sie Kleidung, Möbel, Geräte und Transportmittel reparieren, verschönern oder teilen.

Folgende Workshops werden angeboten:

03.12.2019
Messerschleif-Workshop
Ort: Das Habitat, Eberlestr. 29, Gebäude D1, 86157 Augsburg
Zeit: 19.00 Uhr - 21.00 Uhr
Anmeldung erforderlich: https://bit.ly/2Oscz6w

04.12.2019
Siebdruck-Werkstatt
Ort: Das Habitat, Eberlestr. 29, Gebäude D1, 86157 Augsburg
Zeit: 19.00 Uhr - 21.00 Uhr
bitte eigene Textilien zum Bedrucken mitbringen

07.-08.12.2019
DIY-Kosmetik beim Blumenthaler Adventszauber
Ort: Schloss Blumenthal, Blumenthal 1, 86551 Aichach-Klingen
Zeit: 07.12.2019: 14.00 - 20.00 Uhr
        08.12.2019: 11.00 - 20.00 Uhr

10.12.2019
Vegane Weihnachtsbäckerei
Ort: Neruda Kulturcafé, Alte Gasse 7, 86152 Augsburg
Zeit: 17.00 Uhr - 19.00 Uhr

11.12.2019
Strick- und Häkelworkshop
Ort: Neruda Kulturcafé, Alte Gasse 7, 86152 Augsburg
Zeit: 19.00 Uhr - 21.00 Uhr

Weitere Infos zu den Veranstaltungen auf www.augsburg.greenpeace.de oder www.facebook.com/GreenpeaceAugsburg

Achtung Redaktionen: Rückfragen bitte an Paul Kirschner, Greenpeace Augsburg, presse@augburg.greenpeace.de. Die mitgesendeten Fotos können Sie gerne unter der Copyright-Angabe „© Greenpeace Augsburg“ für eine redaktionelle Nutzung zur Bebilderung der Aktion nutzen.

Pressetexte

Pressebilder